Glücklich zu sein und zu werden ist reine Einstellungssache. Es ist aber nicht ein Zaubertrick, sondern ein Prozess die du bewusst anfangen muss und jeden Tag dran bleiben solltest. Das einfachste Weg zu Glück ist Dankbarkeit. Mir hilft es unheimlich, wenn ich irgendwie unzufrieden versuche zu sein. Sehr bald erinnere ich aber, dass ich habe soooo viele Sachen in meinem Leben wofür ich dankbar sein kann, dass ich habe kein Grund unzufrieden zu sein.

Aber, jetzt kommt die große ABER. Glückliche Menschen sind auch unzufrieden, weil sie sind erstens Dankbar dafür was es schon gibt, aber gleichzeitig wollen sie jeden Tag ein Stück dafür beitragen, dass das Leben immer besser und besser wird.

Glück kommt von aktives denken und von machen und tun – von anstreben zu immer was neues und neues. Und hier meine ich nicht nur das materielle Glück (die aber auch ein Teil von Glück ist) sondern von so ein Leben die dich jeden Tag stolz macht, aber dich antreibt jeden Tag neu an dich und an deine Umfeld zu arbeiten.

Hier habe ich eine Liste von Büchern die mich sehr viel zum denken gegeben haben und mein Leben geändert haben, weil ich das Wissen von den Büchern zu mein Alltag integriert habe! Ich wünsche mir, dass dein Ziel auch ist jeden Tag glücklich zu sein 🙂

Ich habe meine Socken nach dem System von Marie Kondo sortiert.

Verrückt aber wahr! Marie Kondo hat ein Buch über Aufräumen geschrieben, aber das hier ist ein Buch das deinen Haushalt und dein ganzes Leben ändern kann. In „Magic cleaning“ erklärt sie wie du eine dauerhafte Ordnung bei dir zu Hause schaffen kannst. Wenn du die Prinzipien auch in weiteren Bereichen deines Lebens verwendest, kann sich etwas wirklich bei dir tun. Ganz einfach: Lösche Sachen und Menschen von deinem Leben die dich nicht glücklich machen.


Das Buch „Das Cafe am Rande der Welt“ von John Strelecky war für mich eine Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin.  Es ist ein gutes Einstiegsbuch für jemand die etwas in ihrem Leben ändern will und schnell ein Buch fertig gelesen haben will. Die Übersetzung auf Deutsch ist nicht sehr gelungen, also wenn möglich, besorge dir lieber das Originalversion auf Englisch.

Ich war im April 2019 in Köln bei einem Abend wo auch Herr Strelecky gesprochen hat. Das zweite Mal habe ich ihm sehr bald in Wiesbaden bei Founder Summit erlebt. Er hat mich besonderes in Wiesbaden inspiriert. Er hat eine herzliche Amerikanische Art zu reden. Er wirkte nicht oberflächlich, sondern sehr bodenständig. Lies einfach das Buch und beginne eine Reise mit ihm. 


Dieses andere Buch von John Strelecky habe ich am Bahnhof in Wiesbaden gekauft, weil seine Rede dort auf Founder Summit in April 2019 so toll war. Eigentlich wollte ich nicht mehr übersetze Bücher von ihm kaufen, aber da das Buch „The Big Five for Life“ direkt vor meine Nase lag, habe ich es doch mitgenommen.

Das Buch beschreibt eine ideale, aber nicht unrealistische, Arbeitswelt. Es redet von eine Welt wo Menschen arbeiten gern und es ist eine schöne Teil ihres Lebens. Nicht so viele von uns arbeiten um das Rest des Lebens (Wochenende, Urlaub, Rente) zu genießen. 


„Unbox your life“ von Tobias Beck ist auf Deutsch, obwohl der Titel auf Englisch ist. Das Buch ist schnell gelesen und genau so wie das Buch von John Strelecky, ist das eine Ideale Buch wenn du mit den Änderungen in deinen Innenwelt noch im Anfang stehst. Tobias Beck erklärt seine Ansicht von glückliches Leben sehr klar und deutlich. Ich bin voll seine Meinung 🙂

Tobias Beck habe ich noch nie (Stand Sep 2019) live auf der Bühne erlebt und wie ich ihm von seine Socialmediaauftritten kenne, vermute ich, er wird auch im Echt so sein als im Internet.


Tanja Peters ist eine Frau die man zuhören sollte. Sie hat dieses wunderbare Buch für alle Menschen geschrieben, die ein bisschen mehr oder weniger Mut gebrauchen könnten. Also für dich, wenn du einfach mutiger sein möchtest. Sie gibt dir in dem Buch „Mut Muskel Training“ praktische Anleitungen wie du mutiger wirst. Mir hat es gut gefallen, dass sie viele Menschen in den Buch ein paar Seiten gegeben hat, wo sie erzählen wie sie mutiger geworden sind.


Sabine Asgodom ist ein Vorbild für uns Frauen. Wer mich kennt, weiß dass ich gerne von Vorbildern lerne. Sie war ein paar Jahre als Kolumnistin für die Zeitschrift Donna tätig. In diesem Buch „In meiner Badewanne bin ich Kapitän“ sind die besten Selbstcoaching-Kolumnen von diese Zeit.

Sabine habe ich ein mal auf der Bühne erlebt. Sie hat als Einzige Rednerin in Köln in April 2019 auf Lanxess Arena gesprochen, wenn Barack Obama dort als Gast war.


 

Heyheyhey Irmeli, deine Glücksbücherempfehlungen sind zwar gut, aber eigentlich bin ich pleite, also hast du auch paar Geldbuecher Empfehlungen?

Weisst du Irmeli. Ich wollte schon immer Unternehmerin sein und deswegen lese ich lieber diese Bücher hier: Unternehmertumsbücher.